Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Nachrichten 50 Jahre Kolping Familie Alt-Saarbrücken
Artikelaktionen

50 Jahre Kolping Familie Alt-Saarbrücken

Am 25. Mai begeht die Kolpingfamilie Alt Saarbücken den fünfzigsten Geburtstag. Das Festhochamt findet am 25. Mai um 10.00 Uhr in der Kirche St. Jakob statt.

Bis 1964 gab es in Saarbrücken 2 Kolpingfamilien, die beide rechts der Saar beheimatet waren. Mitglieder beider Kolpingfamilien wohnten links der Saar. Was lag da näher, als links der Saar die Kolpingfamilie Alt-Saarbrücken zu gründen. Der damalige Pfarrer von St. Jakob, Peter Mohr, bestärkte diese Gedanken und übernahm, bis er 1981 in den Ruhestand ging, das Amt des Präses. Bereits 1967 wurde ich Mitglied dieser Kolpingfamilie. Was wurde mir in den vielen Jahren geboten: Fröhlichkeit und Geselligkeit bei den Familienfahrten, Faschingsveranstal-tungen, Frühschoppen in der Jakobsklause und, und, und. Bildungsangebote im Glauben, in der Politik, im allgemeinen Wissen. Zusammenhalt in guten und schwe-ren Zeiten und Verständnis, wenn Beruf und Familie Vorrang vor dem Leben in der Kolpingfamilie haben mußten. Es gab immer wieder Kolpinggeschwister, die sich in der Pfarrei St. Jakob engagierten, insbesondere in den Gremien. Hilfe für Menschen in Not – sei es in der Kolpingfamilie, in der Pfarrei, im Saarland, in Deutschland, in Bolivien oder Rumänien – waren und sind im Blickpunkt unserer Kolpingfamilie.

Die Gedanken unseres Gründungsvaters Adolph Kolping sah und sehe ich in unserer Kolpingfamilie verwirklicht. Ich bin deshalb auch nicht bange um die Zukunft und freue mich darauf, am 25. Mai 2014 den fünfzigsten Geburtstag mit feiern zu dürfen. Der Dank für die Vergangenheit und die Bitten für die Zukunft werden Bestandteil des Festhochamtes um 10.00 Uhr in St. Jakob sein.

Dieter Gesang, Schriftführer der Kolpingfamilie

 

« März 2015 »
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031