• Wir sind auch über die Grenzen unserer Pfarreiengemeinschaft für Sie da.
    unserer Pfarreiengemeinschaft für Sie da.
  • Wir sind auch über die Grenzen unserer Pfarreiengemeinschaft für Sie da.
  • Service
  • Angebote für Kinder und Familien

Angebote für Kinder und Familien

Tipps gegen Langeweile und Impulse für Leib und Seele

Folgendes kleine Lied möchte zu Eurer Ermunterung und Ermutigung beitragen: https://www.youtube.com/watch?v=gXYG4VZ1EDw

Unsere Linksammlung, für Euch und Sie zusammengestellt:

  • Hausgottesdienste für kleine Gruppen, für Familien mit Kindern sowie Kindergottesdienste per youtube oder zoom:

https://bistumlimburg.de/beitrag/nahrung-fuer-die-seele/

  • Religiöse Impulse mit kreativen Ideen für Kinder und Familien:
  • Willi Weitzel daheim für die Sternsinger: Jeden Tag von Montag bis Freitag gibt es eine neue Youtube-Folge, in der Willi Geschichten über Kinder in Sternsinger-Projekten erzählt, Interviews, Quizfragen sowie Spiel- und Basteltipps gibt:

https://www.youtube.com/channel/UCBGdaRubU3ULts4rpcGeMNg

Es geht darum, euch Kindern den Alltag zu erleichtern und zu versüßen. Ich will Ablenkung verschaffen“, sagt Willi.

Der gute Hirte – Thema des 3. Sonntags der Osterzeit

Der gute Hirte ist eine zentrale Figur der Bibel. Er zeigt die unendlich große Fürsorge und Zuwendung Gottes zu allen Menschen. Gott ist wie ein guter Hirte. Er kennt uns. Er mag jeden einzelnen von uns. Er nennt uns beim Namen. Unser Name ist ganz wichtig. Wer uns mit Namen anspricht, auf den hören wir. Gott kennt unseren Namen und auch unsere Sorgen, unsere Wünsche und unsere Freuden. Er weiß, was wir zum Leben brauchen. Er kennt uns so gut, weil er für uns sorgt wie ein guter Hirte.

Das Youtube-Video erzählt die Geschichte vom kleinen Schaf Johanna, das in Not gerät. Schau es dir mal an!

Die folgende Datei enthält ein Rätsel zum Verlorenen Schaf und die beiden Bibelstellen zum Verlorenen Schaf und zum Guten Hirten. Versuche, das Rätsel zu lösen. Du brauchst dazu gute Augen! Viel Spaß.

Der Heilige Rock

Hast du gewusst, dass wir in unserem Trierer Dom etwas ganz Besonderes, etwas ganz Kostbares haben? In einem wertvollen Schrein wird das Gewand Jesu aufbewahrt. Was genau es damit auf sich hat und wie das Gewand nach Trier gekommen ist, das erfährst du, indem du folgendes Quiz machst: https://quizizz.com/join?gc=314281. In das weiße Feld trägst du deinen Vornamen ein und klickst dann auf das grüne Feld „start game“. Auf der nächsten Seite klickst du wieder auf „start“ und los geht’s. Bei der Frage 5 darfst du hinter dem Lösungssatz KEINEN PUNKT machen, sonst ist die Antwort nicht korrekt und du musst im Anschluss an die Lösungseingabe auf den Knopf rechts unten „submit“ drücken. Zur Beantwortung dieser Frage 5 benötigst du die pdf-Datei: „Code-Geheimschrift“. Auch bei Frage 6 musst du im Anschluss an die Beantwortung noch auf den Knopf „submit“ drücken. Solltest du eine oder mehrere Fragen falsch beantwortet haben, kommen diese Fragen am Schluss noch einmal dran. Hast du das Quiz beendet, muss du auf den Knopf links oben „x“ drücken.

Wenn du noch mehr über den Heiligen Rock erfahren willst, dann schau dir noch folgendes Video an. Ich finde, es ist sehr schön gemacht. Ich habe zwar nicht selbst daran mitgearbeitet, kenne aber zwei, die daran beteiligt waren: https://youtu.be/oSgZM1jJI2k

Angebote Gründonnerstag

Bilder Palmsonntag

Anleitung Palmstockbasteln

Lebt als Kinder des Lichts!

In einem Taizé-Lied heißt es: Christus, dein Licht, verklärt unsre Schatten, lasse nicht zu, dass das Dunkel zu uns spricht. Christus, dein Licht, erstrahlt auf der Erde und du sagt uns auch ihr seid das Licht.

Gerade in der jetzigen Corona-Krise, in der uns viele Ängste, Sorgen und Nöte bedrücken, gilt die Zusage von Jesus Christus: Ich bin das Licht und ich vertreibe euer Dunkel und eure Schatten. Lassen wir es uns zusagen: Christus, dein Licht, verklärt unsre Schatten, lasse nicht zu, dass das Dunkel zu uns spricht. Christus, dein Licht, erstrahlt auf der Erde und du sagt uns auch ihr seid das Licht.

Auch ihr seid das Licht. Im Paulusbrief heißt es: Lebt als Kinder des Lichts! Das Licht bringt lauter Güte, Gerechtigkeit und Wahrheit hervor.

Lebt als Kinder des Lichts! Macht euch Gedanken darüber, was es in der jetzigen Krise bedeuten könnte, als Kind des Lichts zu leben! Ihr dürft eure Gedanken gern per Mail schicken!

Unsere Kommunionkinder haben Bilder gemalt. Bilder, die Freude und Hoffnung ausdrücken, Lebensfreude und Mut. In der Bildergalerie könnt ihr euch die Bilder anschauen. Lust, selbst ein Bild zu malen? Sehr gern! Und wenn du magst, kannst du mir auch das Bild schicken. Das stellen wir dann auch online.

Die Kostbarkeit des geschenkten Augenblicks

„Ich will mir im Frühling vornehmen, die Kostbarkeit des geschenkten Augenblicks öfter zu erkennen. Ich möchte der Zeit ein paar Augenblicke abtrotzen, damit sich die Geschenke des Lebens eröffnen können. Vielleicht sollte ich damit beginnen, öfter Pfannkuchen zu backen wie damals mit meiner Großmutter. Sie schmeckten nicht nur besonders gut. Die gemeinsame Zeit in der Küche war und ist eine Spur von Ewigkeit, ein Geschenk von Nähe, das mich bis heute mit ihr verbindet, weit über ihre Lebenszeit hinaus.“ (Zitat von Oliver Spies)

Die jetzige Zeit fordert Familien unglaublich heraus. Das brauche ich niemandem zu erzählen. Vielleicht trägt das Zitat dazu bei, einen neuen Blickwinkel einzunehmen. Anbei findet Ihr eine Rezeptidee für ein gemeinsames Aktiv-Werden in der Küche – zwar keine Pfannkuchen, stattdessen etwas anderes Leckeres. Viel Spaß!!!

Anschrift

Pfarreiengemeinschaft St. Jakob

Keplerstraße 13
66117 Saarbrücken
+49 (0) 681 5 26 78

Anfahrt

Pfarreiengemeinschaft St. Jakob, Keplerstr. 13, 66117 Saarbrücken